Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Polizei

Beschreibung:
Bildquelle: Polizei

Umgekippter Lkw auf der BAB 4 zwischen Eisenach Ost und West

Am 22.06.2011 ereignete sich gegen 07.55 Uhr auf der BAB 4 zwischen den Autobahnanschlussstellen Eisenach Ost und Eisenach West ein Verkehrsunfall, bei dem ein Lkw-Sattelzug aus dem Landkreis Anhalt Bitterfeld umgekippt ist.

Der 24-jährige Fahrer kommt mit seinem Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Als sich der Lkw bereits auf der Seitenbankette befand versuchte der Fahrer durch Gegenlenken wieder auf die Fahrbahn zu gelangen, welches ihm aber nicht gelang. Der Sattelzug, beladen mit 18 Tonnen Farbe, geriet ins Schleudern drehte sich auf der Fahrbahn kippte um und blieb quer auf dem Stand- und rechten Fahrstreifen liegen.

Bei diesem Unfall wurde die hintere Ladebordwand aufgerissen und mehrere Paletten mit Farbkübeln fielen auf die Fahrbahn bzw. in den Straßengraben. Der Fahrer wurde verletzt und unter Schock stehend ins Klinikum nach Eisenach verbracht.

Die Autobahn war ca. eine Stunde voll gesperrt und danach wurde der linke Fahrstreifen für den Fahrzeugverkehr freigegeben.
Der Sachschaden wird zwischen 95000 Euro und 100000 Euro angenommen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top