Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: © Stadt Eisenach

Umgestürzte Bäume sorgten für Sperrungen

Sturmschäden waren der Grund für zwei Einsätze der Eisenacher Berufsfeuerwehr am Freitag (18. November). Am späten Nachmittag – gegen 16:30 Uhr – war ein Baum auf die B84 Eisenach Richtung Clausberg gekippt. Ein weiterer umgestürzter Baum war auf das Führerhaus eines dort fahrenden LKW gefallen (Foto). Die Einsatzkräfte räumten den Baum von der Straße und vom LKW. Einsatzende war gegen 17 Uhr.

Auf der B19 / Parkplatz Phantasie war ebenfalls aufgrund starken Windes am Freitag, 18. November, ein hölzerner Strommast auf die Fahrbahn gefallen. Die Einsatzkräfte räumten die Fahrbahn.

Hierzu auch die Berichte der Polizeiinspektion Eisenach:

Vollsperrung der B84
– Eisenach/Förtha
Zwei umgestürzte Bäume sorgten am Freitagnachmittag für eine einstündige Vollsperrung der B84 zwischen Eisenach und Förtha. Die Bäume wurden durch den Wind aus dem aufgeweichten Boden gerissen und fielen auf die Fahrbahn. Dabei beschädigten sie einen Pkw und einen Lkw. Personen wurden nicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro.

Straßensperrung im Mariental
– Eisenach
Am späten Freitagnachmittag stürzte aufgrund von starkem Wind ein Baum auf die Zufahrtsstraße Mariental in Eisenach. Der Baum traf einen Telefonmast, welcher daraufhin ebenfalls auf die Fahrbahn fiel. Während die Feuerwehr die Fahrbahn beräumte, musste die Straße für eine Stunde gesperrt werden.

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung
Top