Eisenach Online

Werbung

Unfallflucht an der Araltankstelle

Ein Mercedes-Fahrer aus Mühlhausen parkte am 30. Juli, gegen 13.10 Uhr, seinen Pkw neben der Eingangstür zum Aral-Shop in Eisenach. Währenddessen stößt ein anderes Fahrzeug gegen den parkenden Mercedes und verursachte einen 4 cm langen Kratzer an der Stoßecke hinten links (Schaden ca. 200 Euro). Der Kunde verließ die Tankstelle in unbekannte Richtung. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und notierte sich das Kennzeichen. Daraufhin konnten die Polizeibeamten den Verursacher feststellen und den schwarzen Pkw Seat besichtigen sowie eine Vernehmung durchführen.

Betrunken und ohne Führerschein
Am 30. Juli, ca.18.30 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte in der Heckertstraße einen grünen Opel Astra. Der Fahrer konnte die erforderliche Fahrerlaubnis nicht vorweisen, da ihm dieser schon vor längerer Zeit eingezogen wurde. Des weiteren wurde festgestellt, dass der Opel-Fahrer alkoholisiert war. Ein Alkotest ergab 1,65 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top