Eisenach Online

Werbung

Unglücksfall bei Grabungsarbeiten

Zu einem tragischen Unfall kam es am Samstag in den Mittagstunden im Waldgebiet Nähe der Schmücke im Ilmkreis.
Drei Männer im Alter von 48, 50 und 60 Jahren trafen sich dort um Grabungsarbeiten nach den sogenannten «Schneekopfkugeln» durchzuführen. Hierbei führten sie Grabungsarbeiten unter dem Wurzelwerk einer an einer Hanglage umgestürzten Ficht durch.
Der 50- und der 60-Jährige befanden sich in dem Erdloch unter der Wurzel, wobei sich von dieser ein großer Erdballen löste und beide Männer verschüttete. Der Dritte konnte die Köpfe der beiden Verschütteten freilegen und die Polizei alarmieren.
Die zum Einsatz gekommenen Rettungskräfte, Notarzt, RTW, Feuerwehr und Bergwacht konnten den 60 jährigen Mann aus Erfurt nur noch tot bergen. Der 50 jährige Mann, ebenfalls aus Erfurt, wurde in die Ilmkreisklinik Ilmenau eingeliefert und wird dort wahrscheinlich ambulant behandelt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top