Eisenach Online

Werbung

Verkehrssünder am Karfreitag

In den Vormittagstunden des gestrigen Tages wurden durch die Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Gotha, auf der Bundesautobahn 4, zwei Geschwindigkeitsmessstellen errichtet. In der Zeit von ca. 6 Stunden durchfuhren insgesamt 10944 Fahrzeuge die Messstellen, Von diesen fielen 426 Fahrzeuge negativ auf, da sie die vorgeschriebene Geschwindigkeit nicht einhielten. 22 Fahrzeugführer erwartet sogar ein Fahrverbot, da sie die Geschwindigkeit erheblich überschritten. So wurde z.B. im Baustellenbereich Erfurt West und Erfurt Ost in einer auf 80 km/h ausgeschilderten Strecke ein Fahrzeug mit 151 km/h gemessen und in einer auf 100 km/h begrenzten Strecke bei Eisenach ein Fahrzeug mit 180 km/h gemessen.

Sexualstraftat geklärt
Am Donnerstag, gegen 16 Uhr, lockte ein 19-jähriger Heranwachsender ein 11-jähriges Mädchen in Waltershausen in seine Wohnung und nahm hier sexuelle Handlungen an dem Kind vor. Nach der Tat erzählte das Kind den Vorfall seinen Eltern und es wurde umgehend Anzeige erstattet. Auf Grund der guten Wahrnehmung des Kindes zum Tatort und Täter, konnte dieser ermittelt und vorläufig festgenommen werden. Dieser war in seiner Vernehmung geständig. Durch die Staatsanwaltschaft Erfurt wurde Haftbefehl beantragt und durch das Amtsgericht Gotha erlassen, der Täter wurde in Untersuchungshaft genommen.

Rainer Beichler |

Werbung
Top