Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Polizei

Beschreibung:
Bildquelle: Polizei

Vermisste Mary-Jane aus Zella-Mehlis aufgefunden

Im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt an Mary-Jane Blümel wird nach der Schultasche des Kindes gesucht. Die Suchmaßnahmen der Polizei im Umfeld des Tatortes führten bisher nicht zur Feststellung der Schultasche.
Es handelt sich um einen Rucksack der Firma «Herlitz», Fabrikat «White Horse».

Die Polizei sucht weiterhin Zeugen, die Mary-Jane Blümel nach 16.00 Uhr im Stadtgebiet oder im Umland von Zella-Mehlis gesehen haben.

Hinweise zum Verbleib der Schultasche oder zu Feststellungen des Aufenthaltes von Mary-Jane Blümel nach Verlassen der Schule bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Suhl, Tel. 03681/32-1466.

Tod aufgefunden
Die seit dem 24.06.2011 vermisste 7-jährige Marie-Jane Blümel aus Zella-Mehlis wurde Samstag gegen 10.00 Uhr in einem Waldgebiet bei Zella-Mehlis durch Spaziergänger tot aufgefunden.
Die genauen Umstände des Todes sind noch ungeklärt. Am Samstagabend wurde eine gerichtsmedizinische Sektion der Kindesleiche durchgeführt.
Auf Grund der Erstuntersuchungen am Auffindeort ist der Verdacht des Vorliegens eines Tötungsdeliktes sehr wahrscheinlich.

Bei der am Abend des 25.06.2011 durch die Gerichtsmedizin Jena durchgeführten Sektion des Kindes Mary-Jane Blümel wurde zweifelsfrei festgestellt, dass ein Tötungsdelikt vorliegt.
Aus ermittlungstaktischen Gründen sind weitergehende Aussagen zu den Todesumständen zur Zeit nicht möglich. Weitere Ermittlungen werden geführt.

Im Zusammenhang mit dem Tod des Kindes fand am Abend des 25.06.2011 in der Stadt Zella-Mehlis eine Spontanveranstaltung statt. Etwa 700 Bürger versammelten sich gegen 20.00 Uhr spontan zu einem Trauermarsch durch die Stadt. Die Wegstrecke führte auch an der elterlichen Wohnung des Kindes vorbei. Die Veranstaltung wurde kurzfristig durch die zuständige Behörde genehmigt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top