Eisenach Online

Werbung

Vollsperrung A 4 Richtung Dresden [Update]

Ein 38-jähriger VW-Fahrer aus Chemnitz ist heute Mittag auf der A 4 bei Walterhausen aufgrund von Unaufmerksamkeit beim Überholen eines Lkws seitlich versetzt auf diesen aufgefahren. Dabei verletzte er sich leicht und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Autobahn war für die Bergungsarbeiten voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von 23.000 EUR.

Ursprünglicher Beitrag:
Die A 4 ist nach einem Lkw-Unfall zwischen Sättelstädt und Waltershausen in Richtung Dresden seit 12:30 Uhr voll gesperrt.
Ein Kleintransporter ist auf einen Lkw aufgefahren. Eine Person hat bei dem Unfall eine Kopfplatzwunde erlitten und ist auf dem Weg ins Krankenhaus.

Sobald das Abschleppunternehmen vor Ort ist und das bzw. die verunfallten Fahrzeuge geborgen hat, wird die Vollsperrung wieder aufgehoben.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top