Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: ©

Beschreibung:
Bildquelle: ©

Vorsicht! Falschgeld!

In den letzten Wochen häufen sich die Meldungen zu Falschgeld. Festgestellt wurden im Wartburg-Kreis und Landkreis Gotha hauptsächlich gefälschte 50 Euro-Scheine. Aber auch 20 Euro- Scheine und 2 Euro- Münzen sind aufgetaucht.

Die Landkreise Schmalkalden-Meiningen und Hildburghausen der Landespolizeiinspektion Suhl sind ebenfalls betroffen. Zumeist wird in kleinen Geschäften, an Markständen oder kleinen Imbiss- Restaurants mit den gefälschten Geldscheinen bezahlt, worauf Wechselgeld ausgehändigt wird. Erst bei der Einzahlung bei Geldinstituten werden diese Geldscheine als Fälschungen erkannt und angehalten.
Bei den derzeit im Umlauf befindlichen gefälschten Geldscheinen fehlen zum Teil die Wasserzeichen sowie der Prägedruck und es fällt die abweichende Farbgestaltung auf. Diese drei Merkmale treten einzeln auf und sind nicht gleichzeitig auf den Geldscheinen feststellbar.

Auf der Internetseite der Bundesbank kann man sich zum schnellen Erkennen von Falschgeld informieren. Insbesondere die Geschäftsinhaber kleiner Geschäfte und deren Angestellte werden um erhöhte Aufmerksamkeit bei der Entgegennahme von 50 bzw. 20 Euro-Scheinen gebeten.

Lisa H. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top