Eisenach Online

Werbung

Warnmeldung der Polizei

Am Mittwoch kam es zu einem fast Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Lok der DB AG. Dieser Zwischenfall ereignete sich am beschrankten Bahnübergang zwischen Gerstungen und Berka/Werra.
Eine Pkw-Fahrerin fuhr mit ihrem Auto über den Bahnübergang und wenige Sekunden danach fuhr eine Lok durch, obwohl die Schranke offen stand.
Die Schranke hatte eine Fehlfunktion. Die Fehlfunktion hatte mit den extremen Minusgraden zu tun. Die Bahn wies ihre Lokführer an, langsam vor Bahnübergängen zu fahren und mehrfach Signal zu geben.
Die Polizei weist daraufhin, dass man als Kraftfahrer an einen beschrankten oder unbeschrankten Bahnübergang langsam heran fahren sollte, Anhalten und sich überzeugen, ob die Strecke frei ist.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top