Eisenach Online

Werbung

Wartburg gegen Wand gefahren

Unbekannte gelangten in der Zeit zwischen dem 29.Juli, 20 Uhr und 30. Juli, 5.30 Uhr auf bisher unbekannte Weise in das Parkhaus in der Stregdaer Allee in Eisenach. An einem dort abgestellten PKW Wartburg wurde der Türgriff der Beifahrertür aufgerissen, der Wagen kurzgeschlossen, danach wurde der PKW gegen eine Wand des Parkhauses gefahren. Eine Lenkradkralle im Wert von ca. 200 € wurde entwendet. Der Sachschaden am PKW wurde mit ca. 500 € beziffert. Es wurde Anzeige wegen Diebstahl sowie wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort erstattet.

Von Fahrbahn abgekommen
Gegen 10.25 Uhr des gestrigen Tages befuhr ein 56-jähriger mit seinem VW Polo die Eisenacher Ernst-Thälmann-Str. aus Richtung Kasseler Straße kommend. Ca. 50 m vor der Einfahrt zur Polizei kam er infolge gesundheitlicher Probleme nach links auf den Radweg und wurde durch die Bordkante nach rechts geschleudert. In der weiteren Folge fuhr er über den rechten Fahrradweg und Gehweg auf die Grünanlage, wobei er gegen einen Wegweiser sowie eine Hydrantenschild stieß. Vor einem Container der Stadtentsorgung kam er zum Stehen, wobei die ihm dort stehenden „Gelben Säcke“ als Aufprallschutz dienten.
Am PKW entstand ein Sachschaden von ca. 2000 €. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Fahrer des VW Polo wurde zur ärztlichen Versorgung in das St.-Georg-Klinikum gebracht.

Auf Krad aufgefahren
Am 30. Juli gegen 21.25 Uhr befuhr ein 30-jähriger mit einem Krad Suzuki den Parkplatz an der ehemaligen Kaufhalle in Wutha-Farnroda/Rotberg. Dort fuhr er durch Unaufmerksamkeit auf ein abgestelltes Krad der Marke Gagiva. Beide Kräder mussten abgeschleppt werden. Beim Unfallverursacher wurde auf Grund von Alkoholeinfluss eine Blutentnahme angeordnet. Der Gesamtsachschaden wurde mit ca. 4000 € angegeben.

Laptop gestohlen
Einen Laptop der Marke Xenon Sonic PRO 500 SLX im Wert von 2300 € wurde in der Nacht vom 26. zum 27. Juli aus einem Büro einer ansässigen Firma in Berka/Werra gestohlen.

PKW-Aufbruch misslungen
Auf dem Parkplatz des Opel-Werkes in Eisenach versuchten Unbekannte einen dort abgestellten PKW Kia zu öffnen, indem sie versuchten, das Schloss der Fahrertür zu öffnen, was aber nicht gelang. Der Sachschaden hier wurde mit ca. 100 € angegeben.

Autoradios gestohlen
Unbekannte schlugen auf einem Parkplatz der Mühlhäuserstraße in Eisenach die hintere rechte Dreieckscheibe eines PKW Mitsubishi ein, öffneten durch dieses die hintere rechte Tür und gelangten so in das Innere des Fahrzeuges. Hier bauten sie das Autoradio der Marke Kenwood im Wert von 383 € aus. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 €. Tatzeit war der 31. Juli, gegen 0.35 Uhr.
Ein Autoradio der Marke Panasonic mit CD-Wechsler im Wert von 200 € entwendeten Unbekannte aus einem in Eisenach, Tiefenbacher Allee, abgestellten PKW Ford Escort. Hier wurde die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen. Tatzeit war vom 30. Juli, 21.30 bis 31. Juli 2 Uhr.

Zwei Kälber verschwunden
Gestern gegen 12.15 Uhr, wurde der PI Eisenach mitgeteilt, dass 2 Kälber von einer Koppel in Mihla, Sorgaer Weg, Hesseisgraben entwendet wurden. Unbekannte drangen auf die Koppel ein, in dem sie das Weidegerät ausschalteten und den Weidezaun entfernten. Die Kälber sind jeweils mit einer Nr. versehen: DE 16 012 98001 und DE 16 012 98003. Die Kälber haben einen Wert von ca. 350 €.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top