Eisenach Online

Werbung

Weiteres Todesopfer der Flugschau

Das schwerstverletzte 14-jährige Mädchen aus Hessen ist am Montag gegen 16.30 Uhr seinen Verletzungen in einer Klinik in Fulda erlegen, teilte Polizeirat Maik Haselow mit. Damit forderte der Flugunfall auf dem Kindel am Samstag sein zweites Todesopfer.
Ein 52-jähriger Mann schwebt nach letzten Angaben noch weiter in Lebensgefahr.
Die Untersuchungen zum Flugunfall sind noch nicht abgeschlossen.

Rainer Beichler |

Werbung
Top