Eisenach Online

Werbung

Wohnhausbrand in Schmerbach

Dienstag, 10.47 Uhr, kam es in Emsetal, Kreis Gotha, zu einem Brand eines Einfamilienhauses. Dabei stand die gesamte untere Etage in Flammen. Ein 55- jähriger Hausbewohner musste mit einer schweren Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus nach Friedrichroda gebracht werden.
Der Bruder des Verletzten hatte ihn zuvor aus dem brennenden Haus retten können, nachdem er von einem Nachbar über den Brand verständigt wurde. Die Ursache des Brandes ist noch nicht geklärt. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 20000 Euro.
Für angrenzende Häuser bestand keine Gefahr.
Das Feuer konnte von den eingesetzten Kräften der Freiwilligen Feuerwehren Schmerbach, Schwarzhausen und Tabarz gelöscht werden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top