Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © PI Bad Salzungen

Beschreibung:
Bildquelle: © PI Bad Salzungen

Wohnhausbrand in Wiesenthal

Zu einem Wohnhausbrand kam es am Samstag, den 08.07.2017, in der Pfarrer-Carlsson-Straße. Um 14:20 Uhr meldete sich per Notruf ein aufmerksamer Anwohner aus der Straße „Zum Köpfel“. Er hatte den aufsteigenden Qualm bemerkt und sofort Alarm geschlagen. Aus unbekannter Ursache ist im mittleren Bereich des Dachstuhls an der Giebelspitze ein Feuer ausgebrochen und hat sich schnell ausgebreitet.

Die drei anwesenden Bewohner konnten das Haus verlassen, wobei sich ein Mann beim Löschversuch Brandverletzungen an Armen und Händen zuzog. Wegen diesen Verletzungen und Verdacht auf Rauchgasvergiftung wurde er stationär im Klinikum Bad Salzungen aufgenommen. Die beiden anderen Bewohnerinnen kamen bei Nachbarn unter. Unterstützung bei der Brandbekämpfung erhielt die Wiesenthaler Feuerwehr durch eine Drehleiter mit Rettungskorb der Feuerwehr Kaltennordheim. Der nicht ausgebaute Dachstuhl sowie Bereiche darunter wurden durch den Brand stark in Mitleidenschaft gezogen, bevor die Feuerwehr den Brand löschen konnte.

Der entstandene Schaden wird auf ca. 80.000 Euro geschätzt. Zur Klärung der Brandursache hat die Kriminalpolizei Suhl die Ermittlungen aufgenommen.

Foto: © PI Bad Salzungen

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top