Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Zeugenaufruf des Landeskriminalamtes

Am 12.09.2009 zündeten unbekannte Täter in den frühen Morgenstunden zeitgleich in der Nähe des Bahnhofes Saalfeld und des Bahnhofes Mellingen Brandsätze. Es kam zu Beschädigungen an Bahnanlagen, wobei der Zugverkehr erheblich beeinträchtigt wurde. Menschen kamen zum Glück nicht zu Schaden.

Zur Aufklärung der Straftaten wird die Bevölkerung um Mitarbeit gebeten.
Wer hat am Samstag, dem 12.09.2009, in der Zeit von 00.00 Uhr bis 04.00 Uhr in den Bereichen der Bahnhöfe Saalfeld und Mellingen Personen mit auffälligem Verhalten gesehen oder andere relevante Feststellungen getroffen? Wurden in der Nähe der Bahnhöfe Fahrzeuge zu diesem Zeitpunkt festgestellt, welche im Zusammenhang mit den Straftaten stehen könnten?

Für sachdienliche Hinweise steht die kostenfreie Rufnummer 0800/8855110 des Landeskriminalamtes Thüringen zur Verfügung.

Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, wurde eine Belohnung von 3000 Euro ausgelobt.

Der Zeugenaufruf erfolgt im Einvernehmen mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Gera und wird unter dem Aktenzeichen TH 3200-000258-09/7 des Landeskriminalamtes Thüringen geführt.

Die Belohnung wird ausschließlich an Privatpersonen ausgezahlt und nicht an Beamte, zu deren Berufspflicht die Verfolgung von Straftaten gehört.

Die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top