Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Autobahnpolizeiinspektion

Beschreibung:
Bildquelle: © Autobahnpolizeiinspektion

Zwei teure Sportwagen zu Schrott gefahren

Thüringen: Viele Unfälle und Leichtverletzte im Regen
Am Montag und in der Nacht zum Dienstag waren einige Autofahrer zu schnell unterwegs auf regennassen Autobahnen in Thüringen. Es gab einige Leichtverletzte und eine Menge schrottreife Autos, darunter auch teure Sportwagen. Ein Auszug:
– Montag, 10:15 Uhr, A 9, Schleiz
39-jähriger Fahrer aus dem Burgenlandkreis schleudert in Leitplanke, 11.000 EUR Schaden
– Montag, 13:55 Uhr, A 38, Leinefelde
23-jähriger Fahrer aus Wolfenbüttel fährt zu schnell in die Abfahrt und überschlägt sich, leicht verletzt, 3.500 EUR Schaden
– Montag, 14:15 Uhr, A 9, Mittelpöllnitz
65-jähriger Porsche 911-Fahrer aus Berlin schleudert in den Straßengraben und überschlägt sich, er hat großes Glück, wird nur leicht verletzt und muss von der Feuerwehr aus dem komplett eingedrückten Fahrzeug befreit werden, 45.000 EUR Schaden (Fotos)

© Autobahnpolizeiinspektion

Foto: © Autobahnpolizeiinspektion

– Montag, 17 Uhr, A 71, Geschwenda
45-jähriger Fahrer aus Suhl schleudert nach dem Tunnel Alte Burg in die Leitplanke, leicht verletzt, 13.000 EUR Schaden
– Montag, 17:20 Uhr, A 38, Heiligenstadt
33-jähriger Audi R8-Fahrer aus der Nähe von Göttingen schleudert nach rechts gegen Verkehrsschild und reißt es aus der Verankerung, 20.000 EUR Schaden (Foto)

© Autobahnpolizeiinspektion

Foto: © Autobahnpolizeiinspektion

– Montag, 19:50 Uhr, A 71, Erfurt
40-jährige Frau aus Halle/Saale schleudert kurz vor dem Kreuz Erfurt in den Straßengraben und überschlägt sich, leicht verletzt, 6.000 EUR Schaden
– Dienstag, 03:15 Uhr, A 9, Eisenberg
34-jähriger Kleintransporter-Fahrer aus Naumburg schleudert gegen Lkw und landet dann auf der Leitplanke, leicht verletzt, 14.000 EUR

Verletzte und Vollsperrung nach Unfall auf A 71
– Meiningen
Bei einem Unfall auf der A 71 an der Anschlussstelle Meiningen-Süd sind gestern Morgen zwei Auto-Fahrer leicht verletzt worden. Ein 22-jähriger Mann aus Meiningen fuhr hier hinter einem Lkw auf die A 71 Richtung Suhl auf und wechselte sofort auf den linken Fahrstreifen. Dabei übersah er einen bereits dort fahrenden Pkw, stieß seitlich gegen diesen und drängte ihn in die Leitplanke. Den Unfallfahrzeugen konnten zwei dahinter fahrende Pkw nicht ausweichen und fuhren in die Unfallstelle. Dabei wurden die Fahrer (39 Jahre, weiblich, aus Schweinfurt und 47 Jahre, männlich, aus Kreis Bad Kissingen) jeweils leicht verletzt und kamen ins Krankenhaus. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 48.500 EUR. Die A 71 war eine gute Stunde für die Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top