Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Lungwitz

Beschreibung:
Bildquelle: Lungwitz

2. Fachtagung «Frühe Hilfen» stößt auf große Resonanz

In dieser Woche fand in der Bad Salzunger Werratalkaserne die zweite Fachtagung zum Thema «Frühe Hilfen und Gesundheit» statt. Etwa 90 Akteure aus dem Sozial- und Gesundheitswesen tauschten sich über den Ausbau und die Stärkung der Zusammenarbeit aus, um junge Familien, Schwangere und werdende Eltern besser und frühzeitig unterstützen zu können. Grundlage bildeten Referate zum «Datenschutz im Bereich der Frühen Hilfen» und der fachliche Diskurs zum Thema «Kindeswohlgefährdung – Erkennen und Helfen».

Viele Professionen haben mit Kindern und Eltern in ganz unterschiedlichen Situationen zu tun: Allgemeinmediziner, Kinderärzte, Hebammen, Psychologen, Psychotherapeuten, Mitarbeiter von freien Trägern der Jugendhilfe und Beratungsstellen, aber auch Richter und Polizisten. Sie alle eint das Ziel, dass jedes Kind gesund, geborgen und sicher aufwachsen soll. Das erfordert Vernetzung und Zusammenarbeit und kann nicht von einzelnen Akteuren geleistet werden. Einmal mehr wurde deutlich, welch wertvolle Ressource das Wissen um die Fähigkeiten anderer Fachkräfte und deren Angebote in der Begleitung von Familien ist. In drei Regionalarbeitsgruppen wurden Erwartungen und Möglichkeiten eines «Netzwerkes Frühe Hilfen im Wartburgkreis» herausgearbeitet. Hilfreiche Informationen boten die Fachreferate, gibt es doch in einigen Einrichtungen noch Unsicherheiten in Fragen des Datenschutzes und des Erkennens von Anzeichen einer Kindeswohlgefährdung und der Handlungsmöglichkeiten.

Im Ergebnis der ersten Fachtagung vor einem Jahr gibt es seit Dezember 2013 mit Frances Hartung im Jugendamt des Wartburgkreises als «Netzwerkkoordinatorin Frühe Hilfen» eine feste Ansprechpartnerin. Zudem wird in diesem Jahr eine virtuelle Angebotsübersicht über Leistungen, Hilfen und Anbieter von Frühen Hilfen erstellt, die Anfang 2015 für interessierte Eltern, Fachkräfte und Institutionen zur Verfügung steht. Das Jugendamt wird zu gegebener Zeit dazu informieren.
Bernd Scheumann, Leiter des Jugendamtes im Wartburgkreis, zeigte sich mit den Ergebnissen der Tagung sehr zufrieden und kündigte für das kommende Jahr eine weitere Fachtagung zum Thema «Frühe Hilfen» an.

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top