Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: © Stadt Eisenach

Weitere Spende für Eisenacher Bildungsfonds

Für den Eisenacher Bildungsfonds gibt es weitere Unterstützung. Das Eisenacher Opelwerk stockt den Fonds erneut um 500 Euro auf. Pieter Ruts, Werksleiter des Opel-Werks Eisenach, überreichte eine Spende an den Hauptamtlichen Beigeordneten Ingo Wachtmeister (Dezernent für Bildung, Jugend, Kultur und Soziales) und die Kinderbeauftragte Annette Backhaus.

Das Opel-Werk Eisenach unterstützt Kinder und Jugendliche aus einem schwachen sozialen Umfeld. Durch zielorientierte Projekte im Rahmen des Eisenacher Bildungsfonds und in enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Eisenach kann Betroffenen direkt und unbürokratisch zu einer guten Ausbildung verholfen werden. Das ist eine gute Sache und eine Investition in die Zukunft,

betonte Pieter Ruts, Werksleiter Opel-Eisenach.

Ich freue mich, dass Sie mit Ihrer Spende junge Menschen fördern. Ihre Hilfe ist uns und den Kindern und Jugendlichen sehr willkommen,

sagte Ingo Wachtmeiser und dankte für das soziale Engagement.

Ziel des „Eisenacher Bildungsfonds“ ist die Unterstützung von Kindern aus sozial schwachen Familien. Mit Zuschüssen aus dem Bildungsfonds soll für diese Kinder beispielsweise die Teilnahme an außerschulischen Maßnahmen wie Nachhilfeunterricht, Förderung für besonders begabte Schüler oder auch Zuschüsse für Studienfahrten im Rahmen des Unterrichts unterstützt werden. Auch kann im Einzelfall die Anschaffung von Schul- bzw. Arbeitsmaterialien gefördert werden. Gefördert wird mit Sachwerten, nicht mit Bargeld. Anträge dazu können bei der Kinderbeauftragten Annette Backhaus gestellt werden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top