Eisenach Online

Werbung

Betroffenen-Cafe im St. Georg-Klinikum

Die Initiative «Gib niemals auf!» führt Personen, Institutionen und Interessengruppen zusammen, die dabei helfen wollen, Menschen, die von Krankheit betroffen sind, und ihre Angehörigen aus der Isolation zu befreien. Es ist die Erfahrung Betroffener, dass es nützt, auch in schwierigen Situationen niemals aufzugeben. Sie zu ermutigen und sie zu animieren, aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben, ist das Ziel der Initiative. Darüber hinaus versteht sie sich als Mittler zwischen Betroffenen einerseits und jenen die gesund sind. Menschsein hängt nicht davon ab, ob wir alt sind oder jung, ob wir krank sind oder gesund. Für ein selbstbestimmtes Leben in der Mitte der Gesellschaft tragen wir alle die Verantwortung.

In weihnachtlicher Atmosphäre wird als nächste Aktivität der Initiative das «Betroffenen-Cafe» am 17. November 2010 um 14.30 Uhr im Speisesaal des St. Georg-Klinikums stattfinden. Neben einem musikalischen Auftritt von Eisenacher Schülern, wird es die Aufführungen einer Tanzgruppe unter der Leitung von Inge Brückner geben. Seine Kreativität kann jeder Besucher beim anschließenden gemeinsamen Basteln mit Frau Schulz entfalten. Dazu sollte jeder Gast seine eigene Bastelschere mitbringen.
Zu einem gemütlichen Beisammensein gehören natürlich auch Cafe und Kuchen. Das Betroffenen-Cafe ist für jeden, der sich den Zielen der Initiative verbunden fühlt, offen. Interessenten erhalten weitere Informationen unter der Telefonnummer 03691-6982201.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top