Eisenach Online

Werbung

Bündnis gegen Rechtsextremismus zur Gewalttat Eisenach

Das Bündnis gegen Rechtsextremismus ist ein Zusammenschluss der demokratischen Parteien, unterschiedlichen Vereinen und Institutionen, Gewerkschaften, Kirchen und Engagierten – Einzelpersonen der Stadt Eisenach.

Wir setzen uns ein für eine lebendige Demokratie, eine offene Stadt und wollen keinen Rechtsextremismus unter uns.

Mit großem Entsetzen mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass am Dienstag vergangener ein Bürger unserer Stadt mit kubanischen Wurzeln am hellerlichten Tage am Kupferhammer zusammengeschlagen wurde.

Inzwischen ist nachgewiesen, das dieser Überfall von zwei rechtsextremen jugendlichen Gewalttätern verübt wurde.

Das Bündnis gegen Rechtsextremismus Eisenach verurteilt diesen Überfall auf das Schärfste, zeigt er doch, das Rechtsextremismus vor Gewalt nicht zurückschreckt.

Für Rechtsextremismus ist in Eisenach kein Platz.

Seien Sie darum wachsam, welcher Partei Sie am 25. Mai ihre Stimme geben. Die NPD vertritt für uns rechtsextreme Positionen.

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top