Eisenach Online

Werbung

Bund fördert Schwerpunktkindertagesstätten

Hirte: 25.000 Euro jährlich für Kindergarten im Wartburgkreis

Die Kindertageseinrichtung „Regenbogenland“ in Bad Salzungen wird durch das Anschlussprogramm «Schwerpunkt-Kitas – Sprache und Integration» vom Bund gefördert. «Das sind gute Nachrichten aus Berlin und ein echter Beitrag für mehr Qualität und frühe Förderung in unserer Region», freut sich der Westthüringer CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Hirte.

«Mit den Mitteln werden Erzieherinnen und Erzieher in den KiTas bei ihrer sozialpädagogischen Arbeit und in der Zusammenarbeit mit den Familie durch zusätzliche Fachkräfte unterstützt», so der zweifache Familienvater Hirte. «Eine qualitative Kindertagesbetreuung ist der entscheidende Hebel für gleiche Bildungschancen von Anfang an. Entscheidend ist, Kinder in ihrer sprachlichen Entwicklung so früh wie möglich zu fördern.»

Hintergrund: Bis zum 31. Dezember 2015 werden bundesweit 4.000 KiTas gefördert. Dafür stellt der Bund zusätzliche 100 Millionen Euro jährlich zur Verfügung. Jede Einrichtung erhält davon 25.000 Euro pro Jahr. Auch über 2015 hinaus plant der Bund eine weitere Initiative zur sprachlichen Bildung. Diese soll auf den Erkenntnissen der Evaluation und des Eckpunkteprozesses des laufenden Programms aufbauen. Aus diesem Grund wird das Programm «Schwerpunkt-Kitas – Sprache und Integration» zunächst um ein weiteres Jahr verlängert, um es dann gemeinsam mit Expertinnen und Experten, Ländern und Kommunen nachhaltig weiterzuentwickeln.

V.i.S.d.P. Christian Hirte MdB

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top