Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Paul-Philipp Braun

Beschreibung:
Bildquelle: Paul-Philipp Braun

Ein neuer Anstrich für die Pennäler

Eine caritative Idee der besonderen Art hatten vor einiger Zeit die Verantwortlichen der Deutschen Amphibolin Werke (DAW) und der Firma «Alsecco». Mit der «Color Tour 2014» ziehen die Mitarbeiter der beiden Farbfirmen durch die Bundesrepublik und malern an den zehn Werksstandorten verschiedene soziale Einrichtungen.

So waren die ehrenamtlichen Malern beispielsweise in Meldorf, Hirschberg oder Köthen unterwegs und strichen Jugendclubs, Behindertenwerkstätten und Kindertagestätten. D
Auch in Gerstungen haben die Firmen aber einen Standort und so wurde auch das dortige Philip-Melanchton-Gymnasium mit frischer Farbe bedacht.

Insgesamt neun Firmenmitarbeiter und ein professioneller Maler versahen zwei Biologiefachkabinette am vergangenen Wochenende mit frischer Farbe. Mit grünen und blauen Wänden versahen die Pinseler die beiden Räume. Dabei hatten sie bereits im Vorfeld ein interessantes Farbkonzept ausgeklügelt, bei welchem eine Kombination aus Kästchen verschiedener Farbtöne eine zentrale Rolle spielte.

Auch Annemarie Peter war bei der Malaktion dabei. Die Industriekauffrau der Firma Alsecco hatte selber im Jahr 2008 ihr Abitur am Gerstunger Gymnasium abgelegt. «Seit meiner eigenen Schulzeit hat sich an diesen Räume nicht viel verändert und so ist es schön, dass wir auf diese Weise etwas zu Verbesserung der Lernbedingungen an meiner ehemaligen Schule beitragen können. Denn mit einem schönen, frischgemalerten Raum lernt es sich nun einmal leichter», sagte die junge Frau im Gespräch mit EisenachOnline.de.

Nach den Sommerferien werden die Pennäler dann in den Genuss ihrer neugestrichenen Fachkabinette kommen und dann sicherlich umso eifriger an die naturwissenschaftlichen Schulaufgaben gehen.

Auf der "Color Tour 204" waren die Mitarbeiter unterwegs.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun |

Werbung
Top