Eisenach Online

Werbung

Eisenacher Suchtforum

Eine erfolgreiche Behandlungsstrategie von Suchtkrankheiten schließt die Zusammenarbeit aller Personen ein, die mit der Betreuung von Suchtkranken oder Suchtgefährdeten zu tun haben. Dazu gehören neben Ärzten, Schwestern, amtlich eingesetzte Betreuungsbehörden, beauftragte Hilfsorganisationen, Selbsthilfegruppen gerade im Bezug auf Prävention und Früherkennung die Polizei, Schulamt und Vertrauenslehrer.

Allein an alkoholabhängigen Patienten kommen jährlich über 450 Fälle zur stationären Aufnahme in das St. Georg Klinikum, hingegen fallen andere Suchtkrankheiten zahlenmäßig nicht ins Gewicht.

Das St. Georg Klinikum lädt alle Beteiligten zum Eisenacher Suchtforum, unter der persönlichen Schirmherrschaft des Landrates des Wartburgkreises R. Krebs ein, um eine solche Zusammenarbeit zu initiieren.
Informations- und Diskussionspunkte werden der aktuelle Stand der Verbreitung von Suchtmitteln, Epidemiologie der Suchtkrankheiten in der Region Eisenach und dem Wartburgkreis, Art der Suchterkrankungen, Zuständigkeit der Betreuung, Suchtberatung und Drogenspektrum sein.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top