Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Erste Hilfe wird immer wichtiger

Ein Unfall passiert, ein Mensch fällt um, egal ob zu Hause, auf der Straße oder in der Kaufhalle Erste Hilfe ist immer gefragt. Nicht immer ist der Rettungsdienst schnell vor Ort. Jeder kann und muss helfen. Deshalb tourt der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) gegenwärtig mit einer Aufklärungstour durch Thüringen.
Am Dienstag war Station im TOOM-Markt. Mitarbeiter des ASB aus Eisenach zeigten die neuen Methoden bei der Wiederbelebung. Hier stand die Herzdruckmassage und die Beatmung im Mittelpunkt (siehe Foto 1). Neben der Herz-Lungen-Wiederbelebung wurde den Kunden des Marktes auch die stabile Seitenlage von Patienten vorgeführt. Als Erste versuchte sich Kinderbürgermeisterin Annette Backhaus und musste feststellen, dass man dies doch regelmäßig üben sollte. Für viele Bürger ist mit dem Erwerb des Führerscheines auch die Ausbildung zur Ersten helfe beendet.
Deshalb bietet u.a. der ASB verschiedene Kurse zur Ersten Hilfe und zu Auffrischung an.
Informationen gab es auch allgemein zum ASB, den Hausnotruf und dem Rettungsdienst. Vor dem Markt stellten die Rettungssanitäter ihren modernen Rettungswagen vor, der in auf der Rettungswache Falken stationiert ist.

Stabile Seitenlage
Regeln zur Ersten Hilfe

Rainer Beichler |

Werbung
Top