Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Familienministerin besuchte Kindergarten „Villa Kunterbunt“

Die Thüringer Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit Christine Lieberknecht (CDU) besuchte am Montag den Kindergarten „Villa Kunterbunt“ in Eisenach und übergab dort dem Trägerverein «Thepra» einen Lottomittelbescheid in Höhe von 2.534,34 Euro. Dabei handelt es sich um einen Zuschuss für notwendige Fliesen- und Malerarbeiten im Flurbereich dieses Kindergartens. Dort fand auch die Übergabe des Schecks statt. Natürlich freuten sich die rund 40 Kinder über den besuch der Ministerin. Sie sangen und tanzten mit den Gästen. Von den Kindern gab es kleine Geschenke für ihre Gäste und Christian Köckert (MdL) übergab den Kinder für den Nachmittag zur Kuchentafel Martins-Hörnchen.

Ministerin Lieberknecht: „Ich freue mich über die Gelegenheit, den Kindergarten „Villa Kunterbunt“ am Martinstag besuchen zu können. Hervorheben möchte ich das vorbildliche Engagement der Eltern und die Bemühungen des Trägers und der Erzieher, um den Kindern ein angenehmes Umfeld zu schaffen. Mein Besuch dient der Information und der Würdigung der bisher geleisteten Arbeit. Die Landesregierung setzt weiterhin auf eine kindbezogene Familienpolitik und auf eine Stärkung der Eltern. Wir unterstützen die Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder und haben hierfür die bestmöglichen Rahmenbedingungen geschaffen.“

Neben der Sanierung und Renovierung des Hauses, es besteht bereits seit 1972 rückt auch eine Erweiterungsbau in die Nähe. Dazu wird man jetzt Baurrecht schaffen. Seit 1998 ist die «Thepra» Träger des Kindergartens.

Rainer Beichler |

Werbung
Top