Eisenach Online

Werbung

Für schwangere Frauen in Notsituationen

Sozialminister Dr. Klaus Zeh (CDU) weist erneut auf umfangreiche Hilfsangebote, wie Beratungsstellen, anonyme Geburten, Adoptionen, Babykorb hin.
«In unserem Freistaat Thüringen erhalten schwangere Frauen, die sich in einer Konfliktsituation befinden, jede erdenklich mögliche Hilfe, um Abtreibungen oder Kindesaussetzungen zu verhindern. Zwar sind die Anschriften der Hilfsangebote bereits mehrfach veröffentlicht worden, zum Beispiel in der kostenlosen Broschüre «Familienratgeber» des Ministeriums und im Internet, dennoch nehmen nicht alle Betroffenen die bestehenden Möglichkeiten wahr. Neben den öffentlichen Hilfsmöglichkeiten halte ich es für wichtig, dass schwangere Frauen Verständnis und Zuwendung in ihrem Familienkreis, in der Nachbarschaft und im Alltagsleben erfahren. Hierzu ist es wichtig, dass man viel häufiger miteinander redet, um so eventuell etwas über bestehende Probleme oder Konflikte zu erfahren. Hier haben alle Bürger eine gemeinsame Verantwortung.»

Bei Fragen oder Problemen im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft kann man sich in Thüringen an folgende Stellen wenden:

Schwangerschafts- und Familienberatungsstellen für die Wartburgregion

Schwangerschaftsberatungsstelle der Arbeiterwohlfahrt
Kreisverband
Bad Langensalza e. V.
Bahnhofstraße 11
99947 Bad Langensalza

Schwangerschaftsberatungsstelle der Arbeiterwohlfahrt AJS gGmbH
Untere Beete 5 a
36433 Bad Salzungen

Erziehungs-,Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle mit integrierter Schwangerschaftsberatungsstelle der Arbeiterwohlfahrt AJS gGmbH
Am Amrichen Rasen 1
99817 Eisenach

Psychologische Beratungsstelle – Ehe-, Familien-, Lebens-, Erziehungs- und Schwangerschaftskonfliktberatung der Diakonie Eisenach
Karl-Marx-Straße 41
99817 Eisenach

Schwangerschaftsberatungsstelle der Arbeiterwohlfahrt
Soziale Dienste gGmbH Gotha
Außenstelle:
Burgstraße 3
99894 Friedrichroda

Schwangerschaftskonfliktbera-tungsstelle der Arbeiterwohlfahrt Soziale Dienste gGmbH Gotha
Juri-Gagarin-Straße 2/4
99867 Gotha

Schwangerschaftsberatungsstelle, Schwangerschaftskonfliktberatung des DRK Mühlhausen
Windeberger Landstraße 38
99974 Mühlhausen

Anonyme Geburten sind u.a. an folgenden Krankenhäusern möglich:

Hufeland Krankenhaus GmbH
R.-Weiss-Straße 5
99947 Bad Langensalza

Klinikum Bad Salzungen gGmbH
Lindigallee 3
36433 Bad Salzungen

St. Georg Klinikum Eisenach gGmbH
Mühlhäuser Straße 94 – 95
99817 Eisenach
(Betriebsstätte Wartburg Klinikum)

Krankenhaus Waltershausen-Friedrichroda GmbH
Reinhardsbrunner Straße 14 – 17
99894 Friedrichroda

Unstrut-Hainich Kreiskrankenhaus gGmbH
Langensalzaer Landstraße 1
99974 Mühlhausen

Ein «Babykorb», wo neugeborene Kinder anonym abgegeben werden können, besteht an folgenden Stellen:

Helios-Klinikum
Nordhäuser Str.
99089 Erfurt

St. Georg Klinikum
Mühlhäuser Str. 74
9499817 Eisenach

Sozialminister Dr. Klaus Zeh: «Die genannten Einrichtungen stellen nur einen kleinen Ausschnitt aus den bestehenden Hilfsmöglichkeiten dar. Darüber hinaus plädiere ich dafür, dass das bestehende Adoptionsrecht viel stärker als bisher genutzt wird. Junge Mütter, die ihr Kind in einer Notlage zur Adoption freigeben, sollten von der Gesellschaft nicht mit einem Stigma belegt werden. Jede Adoption ist humaner als eine Tötung. Adoptionswillige Eltern gibt es in Thüringen genug. Dennoch kann es wohl niemals völlig ausgeschlossen werden, dass Eltern ihre Kinder töten. Gerade der letzte Fall in Barchfeld ist besonders bestürzend.»

Rainer Beichler | | Quelle: ,

Werbung
Top