Eisenach Online

Werbung

«Georgentreff 21» wird eröffnet

Am Mittwoch, 2. November um 11 Uhr wird in der Bahnhofstraße das neue Schulungs- und Servicezentrum «Georgentreff 21» im Beisein von Bürgermeisterin Ute Lieske eröffnet.
Vereine, Selbsthilfegruppen, gemeinnützige Organisationen und ähnliche Einrichtungen sollen den «Georgentreff 21» nach Absprache künftig kostenfrei, zum Selbstkostenpreis oder auch gegen eine Spende für ein soziales Projekt nutzen können.

«Im Rahmen unserer Arbeit als Apotheker und Heilberufler erfahren wir immer wieder, dass es für viele gemeinnützige Gruppen und Organisationen schwierig ist, Räumlichkeiten für ihre Treffen und Veranstaltungen zu organisieren und vor allem zu finanzieren», weiß Dr. Ingo Wenning, Inhaber der Georgen-Apotheken in Eisenach, zu berichten. «Das Service- und Schulungszentrum «Georgentreff 21» heißt alle willkommen, die sich ehrenamtlich oder sozial engagieren», so Wenning weiter.

Am Eröffnungstag haben Interessierte Gelegenheit, die Räumlichkeiten in Augenschein zu nehmen. Der neu entstandene Schulungs-Raum ist rund 50 m² groß und bietet, je nach Bestuhlung, Platz für bis zu 50 Personen. Er liegt im ersten Stock und ist auch barrierefrei über einen Fahrstuhl zu erreichen. Zum Schulungs-Raum gehören weiterhin eine kleine Küche sowie eine Lobby im Erdgeschoss.

Darüber hinaus bietet die Georgen-Apotheke am Eröffnungstag allen Gästen an, von 10 Uhr bis 16.30 Uhr kostenfrei den so genannten «Back-check®607 nach Dr. Wolff», zu nutzen. Dabei wird über ein multifunktionales Testssystem die Kraftfähigkeit unterschiedlicher Muskelgruppen ermittelt. Haltungsschäden, die durch eine falsche Muskelbelastung entstehen, können durch den «Back-check» ermittelt und entsprechend vorbeugend behandelt werden.

Der Eingang zum «Georgentreff 21» ist in der Bahnhofstraße 21 direkt neben der Georgen-Apotheke zu finden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top