Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Sandra Blume

Beschreibung:
Bildquelle: Sandra Blume

Gesundheitsfördernde Hausaufgabenhefte übergeben

Am 30. Juni wurden im Förderzentrum „Paul-Geheeb-Schule“ an die 6. Klassen aller Schulen des Wartburgkreises besondere Hausaufgabenhefte übergeben.

Dazu waren in der Bad Salzunger Einrichtung, deren Förderschwerpunkt auf der geistigen Entwicklung liegt, Schüler aus dem ganzen Wartburgkreis in Vertretung für ihre jeweilige Schule zu Gast.

Das sogenannte „Gesundheitsfördernde Hausaufgabenheft“ wurde bereits zum fünften Mal kostenfrei in einer Auflage von 1000 Stück vom Landkreis zur Verfügung gestellt.

Das Hausaufgabenheft ist das Arbeitsmaterial, mit dem die Schüler täglich Umgang haben. Daher ist es ein ausgezeichnetes Medium über das Themen wie beispielsweise gesunde Ernährung, Impfen, Drogen- und Alkoholmissbrauch oder Mobbing auf ansprechende Weise thematisiert werden können,

erläuterte Dr. Helena Maier, Leiterin des Gesundheitsamtes bei der Übergabe.

Bei der Vorstellung des neugestalteten Heftes, erfuhren die Schüler, dass der Genuss einer jeden Zigarette 11 Minuten Lebenszeit kostet und jährlich mehr Menschen an den Folgen des Rauchens sterben als in Verkehrsunfällen, an AIDS, Alkohol und illegalen Drogen sowie Mord und Selbstmord zusammen. Das Hausaufgabenheft widmet sich daneben auch brandaktuellen Themen wie Cybermobbing und Handyslapping (Gewaltvideos) und klärt darüber auf, dass bei Menschen mit einer Figur wie Barbie schwere gesundheitliche Probleme auftreten würden. Umweltschutz, Haustiere, Ernährung und viel Wissenswertes aus allen Lebensbereichen vervollständigen das Heft, das die Schüler gern entgegennahmen.

In der Paul-Geheeb-Schule lernen Kinder und Jugendliche von 6 bis 24 Jahren. Die Jugendlichen der Werkstufe (Berufsausbildung) begeisterten mit einem mitreißenden, vom Münchner Oktoberfest inspirierten Programm. Schulen, die nicht an der Übergabe teilgenommen haben, können die Hefte im Gesundheitsamt abholen.

Titelfoto:  Schüler(innen) aus den verschiedenen Schulen mit dem neuen Hausaufgabenheft. Links außen Dr. Helena Maier, rechts außen
Nicole Briechle Gesundheitsamt Wartburgkreis.

Sandra Blume

Foto: Sandra Blume

Foto: Kevin Vieweg (20 Jahre) und seine Tanzpartnerinnen aus der Werkgruppe des Förderzentrums präsentieren schwungvoll das Lied: „Ich bin ein Dorfkind“

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top