Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Diako Thüringen gem. GmbH

Beschreibung:
Bildquelle: © Diako Thüringen gem. GmbH

Hausgemeinschaft Zur Heiligen Elisabeth in Creuzburg gestaltete eine Tür

Die Hausgemeinschaft Zur Heiligen Elisabeth beteiligte sich im letzten Jahr im Rahmen des Reformationsjubiläums an der Kampagne der Diakonie „Türen öffnen. Gerechtigkeit leben“.

Die Bewohner und Bewohnerinnen setzten sich mit dem Thema Gerechtigkeit auseinander und gestalteten eine alte Tür. Für die Senioren und Seniorinnen hat sich die Wahrnehmung für Gerechtigkeit im Laufe ihres Lebens verändert. Daher bekam das Projekt den Namen: Gerechtigkeit – damals und heute.

Ziel der Diakonie Kampagne war es, ein „Türhaus der Gerechtigkeit“ auf dem Kirchplatz in der Lutherstadt Wittenberg zu errichten. Die gestaltete Tür aus Creuzburg wurde aus über 170 Beiträgen von einer Jury für das Türhaus ausgewählt. Zur Jury gehörten u.a. Reformationsbotschafterin Prof. Margot Käßmann sowie der Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie. Bis Mitte September kann das „Türhaus“ mit der Tür der Hausgemeinschaft bestaunt werden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top