Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Johanniter in Bad Schandau

Heute früh 6 Uhr machten sich acht Mitglieder der Johanniter Unfallhilfe Wartburgkreis/Bad Langensalza auf den Weg nach Bad Schandau. Dort wütete ebenfalls das Hochwasser. Von Creuzburg fuhren die drei Kleinlaster und der Kat-schutz-LKW voll beladen mit Spenden. Die benötigten Sachspenden waren im Vorfeld mit Bürgermeister Eggert in Bad Schandau abgestimmt worden.
Und so konnten die Johanniter gezielt sammeln. Für einen Kindergarten brachten sie so eine komplette Einrichtung mit. 50 Klappbetten, Möbel für ein Gruppenzimmer, Bettwäsche, Spielzeug. Die Spenden kamen aus Einrichtungen des Wartburgkreises. Ein besonderer Dank geht hierbei an Ruhlas Kindergarten in der Krümme.
Danken möchten die Johanniter auch den Autohäusern Göthling und Maier-Rehm für die Bereitstellung der Transporter sowie allen Spendern.
Und so werden viele Elektrogeräte, eine Küche, Decken, Bettwäsche, Kleidung, Spielzeug, Geschirr über die erste Not hinweghelfen. Kleidung, die dort nicht benötigt werde, bringen sie nach Dresden in die Zentrale Sammelstelle.
Vor Ort werden die Johanniter, darunter fünf ehrenamtliche Mitglieder, konkret in Erfahrung bringen, was dringend benötigt wird. «So können wir von Creuzburg aus direkter helfen», erklärte Verena Diesenroth, die Geschäftsführerin des Verbandes.

Rainer Beichler |

Werbung
Top