Eisenach Online

Werbung

Modemotte – sozial vernäht ist fast wie neu

Die Modemotte ist ein Projekt zur Weiterverwendung und Upcycling von Kleidung der Diako Diakonie-Verbund Eisenach gem. GmbH. Das Ziel ist es, ein soziales und ökologisch nachhaltiges Projekt aufzubauen.

Einzelhändler haben zurückgebliebene und reklamierte Kleidungstücke in ihrem Lager. Da die Reklamationsware der Kunden nicht generell in den Wiederverkauf gebracht werden kann, diese Kleidungsstücke aber auch nicht weggeworfen werden sollen, möchte die Modemotte diese Kleidungsstücke jeglicher Art übernehmen. Die Kleidung wird aufbereitet, d.h. Entfernung des Labels, Weiterverarbeitung und Reparatur. Dies geschieht durch die Beschäftigten in den Werkstätten. Dadurch entsteht ein neues und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld.

Die aufbereitete Ware kann im Anschluss im unterem Preissegment Im Laden (Schmelzerstraße 8-10, Eisenach) erworben werden. Den Projektinitiatoren ist es wichtig, dass vor allem Menschen mit „kleinem Geldbeutel“ die Möglichkeit gegeben wird, günstig neue Kleidung im einwandfreien Zustand zu erwerben.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top