Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Nikolausfeiern, Spielkiste und verkleidete Busfahrer

Am Nikolaustag gab es für Eisenacher Kinder viele Überraschungen. Im Kinderclub in der „Alten Posthalterei“ gab es am Nikolaustag eine Feier, die vom Service-Club „Rotaract“ tatkräftig unterstützt wurde. Die Kinder erhielten von den jungen Leuten kleine Überraschungen. „Rotaract“, die Jugend von Rotary, befasst sich schon längere Zeit mit dem Kinderclub als eines ihrer sozialen Projekte. Zum Club gehören gegenwärtig 12 jungen Frauen und Männer.

Die Kinder der städtischen Kindertagesstätte „Spatzennest“ in der Schlachthofstraße freuten sich über eine besondere Nikolausüberraschung: eine technische Spielkiste.
Bürgermeisterin Ute Lieske übergab gemeinsam mit der Kinderbeauftragten Annette Backhaus diese Spielkiste den Kindern und Erzieherinnen. Die Kiste wird von der Stadtverwaltung finanziert und ist eine Gemeinschaftsaktion der Thüringer Allgemeinen und der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Für sozial schwache Kinder soll der Erlös der langjährigen Taler-Aktion der Apotheke „Am Nikolaitor“ verwendet werden. Apotheken-Inhaberin Heinke Leutheuser übergab des Erlös der Aktion Bürgermeisterin Ute Lieske für Eisenacher Kinder.

Die Stadtverwaltung, der Verein Eisenacher Gästeführer e.V. und die Städtische Wohnungsgesellschaft haben Kinder aus dem Kinder- und Jugendzentrum „Alte Posthalterei“, dem Kindertreff/Nord und dem Asylbewerberheim zu einer rund einstündigen Erlebnisstadtführung eingeladen. Der Weihnachtsmann und seine Magd führen Kinder aus sozial schwachen Familien am Nikolaustag in ganz besonderer Art durch die Stadt.

Schon in den frühen Morgenstunden waren in Bussen der KVG Eisenach drei Weihnachtsmänner, verkleidete Busfahrer, unterwegs. Sie erfreuten die Schüler ebenfalls mit kleinen Überraschungen.

Rainer Beichler |

Werbung
Top