Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Opel Corsa für Diakonie-Sozialstation

Die Diakonie-Sozialstation der Ev.-Luth. Diakonissenhaus-Stiftung bekam am 10. September 14 neue silberne Opel Corsa als Dienstautos vom Autohaus Schorr geliefert.
Damit ist die Mobilität der Mitarbeiterinnen der Sozialeinrichtung weiterhin gewährleistet.
Die Ansprechpartnerin dieser Sozialstation, Schwester Ulrike Döhnel, ist Am Michelsbach 12a auf dem Gelände des Alten- und Pflegeheimes «Haus Wartburgblick» und der Wohnheimat «Zum guten Hirten» zuerreichen.
Die Station versorgt kranke, alte und hilfebedürftige Menschen in und um Eisenach in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Hausärzten. Damit werde gewährleistet, dass sie so lange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können oder auch Krankenhauszeiten verkürzt werden.
Schwerpunkt in der vertrauensvollen Beziehung zu den Klienten ist die Bezugspflege. Das heißt, jeden Tag kommen die gleichen qualifizierten Mitarbeiterinnen. Diese kennen den Grad ihrer Pflegebedürftigkeit und können so gemeinsam individuellen Bedürfnisse und Wünsche besprechen und bearbeiten.

Offiziell wurden am Donnerstag die neuen Dienstfahrzeuge der Marke Opel Corsa, gefertigt in Eisenach, durch Sascha Schorr der Station vor dem Mutterhaus am Karlsplatz übergeben.

Übergabe der Fahrzeuge

Rainer Beichler |

Werbung
Top