Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: St. Georg Klinikum Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: St. Georg Klinikum Eisenach

Pflegedienstleiter Matthias Schulz verlässt das St. Georg Klinikum

Pflegedienstleiter Matthias Schulz verlässt zum 30.9.2015 das St. Georg Klinikum und nimmt als Pflegedirektor im Raum Kassel eine neue Tätigkeit auf.

Rolf Weigel, Geschäftsführer des Klinikums, bedauert dies außerordentlich

Matthias Schulz war ein bei allen Mitarbeitern beliebter und anerkannt. Er hat seine Aufgabe als Pflegedienstleiter empathisch und kompetent wahrgenommen. In der Krankenhausbetriebsleitung hatte er eine wichtige Stimme.

Matthias Schulz kam im Oktober 2007 an das Eisenacher Klinikum und gestaltete die Entwicklung und den Aufschwung des St. Georg Klinikums maßgeblich mit. Wesentliche Projekte lagen in seiner Hand. So wurde erst zu Beginn dieses Jahres die Pflege umstrukturiert. Den Stationsleitungen wurde mehr Führungsverantwortung zugewiesen. Als Projektleiter initiierte Schulz das Casemanagement, den Springerpool und den digitalen Dienstplan. In seinen Tätigkeitsbereich gehörte auch die Erweiterung der Intensivüberwachung und die Inbetriebnahme der Komfortstation. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement war ein besonderes Anliegen von Matthias Schulz. Zahlreiche Maßnahmen für bessere und gesündere Arbeitsbedingungen konnte Schulz umsetzen. Das Leitbild des Krankenhauses entwickelte Matthias Schulz als Teamleiter gemeinsam mit den Mitarbeitern.

Matthias Schulz freut sich auf die neue Herausforderung

Nach acht Jahren in Eisenach möchte ich noch einmal etwas Neues anfangen. Um etwas Neues zu beginnen, muss man das alte beenden. Es fällt mir natürlich nicht leicht, die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, mit denen sehr viel auf den Weg gebracht wurde, zu verlassen. Ich denke, die Pflege ist sehr gut aufgestellt und wird auch in Zukunft im St. Georg Klinikum eine entscheidende Rolle spielen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top