Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Klinikum

Beschreibung:
Bildquelle: Klinikum

Poliklinik Eisenach wurde eröffnet

Die Poliklinik Eisenach ist ein Tochterunternehmen des St. Georg Klinikums und leistet mit derzeit fünf Facharztpraxen einen wichtigen Beitrag bei der ambulanten Versorgung. Sie fördert die Vernetzung des ambulanten mit dem stationären Sektor. «Für die Patienten bringt dieses Behandlungsangebot kurze Wege und den Vorteil einer fachübergreifenden Kommunikation zwischen den verschiedenen Fachrichtungen. Die niedergelassenen Ärzte erhalten für ihre Patienten zuverlässig und schnell eine fachärztliche Unterstützung», betont Geschäftsführer Rolf Weigel die Vorteile der Poliklinik.

Dr. Christiane Hering-Schubert, ärztliche Leiterin der Poliklinik, zeigt sich über die Namensgebung glücklich: «mit Poliklinik verbinden wir alle eine Krankenversorgung, bei der die Patienten gut aufgehoben sind und die notwendige medizinische Behandlung erhalten. Gerade ältere Menschen sind froh über den vertrauten Klang der Poliklinik».

Die Poliklinik Eisenach hat im renovierten Nordflügel im Eingangsgebäude des St. Georg Klinikums ihren Platz gefunden. Sie ist über die zentrale Rufnummer 03691/698-1800 erreichbar.

Bereits 2011 hat die Poliklinik Eisenach in der Mühlhäuser Str. 94 den Betrieb aufgenommen, zunächst mit den onkologisch verantwortlichen Ärzten Dr. Christiane Hering-Schubert und Dr. Bernd Ismer sowie Dr. Winfried Möbius als Facharzt für Urologie. Ab Oktober haben Dr. Bettina Sinn (Gynäkologie) und Dipl.-Med. Gudrun Warwas (Orthopädie) ihre Praxen in die Poliklinik eingebracht. Mit Beginn des Jahres 2012 hat Dr. Angelika Dove als Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten das Behandlungsangebot am Standort in der Mühlhäuser Str. komplettiert. Im Februar wird Dr. Möbius ausscheiden und Dr. Thilo Wenig seine Nachfolge antreten.

Mit Eröffnung der Poliklinik Eisenach greift das St. Georg Klinikum auf eine bewährte Institution der Krankenversorgung zurück.

1948 war erstmals eine Poliklinik in der Hospitalstraße 8 im sogenannten Kasino errichtet worden. 1971 wird die Poliklinik zur Kreispoliklinik. Im Zuge der Wiedervereinigung wird die Poliklinik 1990 «selbständig» und kurz danach geschlossen.

2011 Gründung der Poliklinik Eisenach – Medizinischen Versorgungszentrum am St. Georg Klinikum
In Zukunft wird die Poliklinik Eisenach weiter ausgebaut. Neben dem Standort in der Mühlhäuser Str. soll eine Außenstelle in der Eisenacher Innenstadt entstehen.

Darüber hinaus laufen die Vorbereitungen Außenstellen in Ruhla und Mihla zu etablieren.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top