Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Rotary-Club Eisenach präsentiert die «Überlebenskiste»

Die ShelterBox ist eine «Überlebenskiste», die für Opfer von Naturkatastrophen oder kriegerischen Handlungen entwickelt worden ist. Mit der ShelterBox gelingt es, humanitäre Notlagen zu mildern, indem praktische Unterkünfte für Flüchtlinge
bereitgestellt werden. Die Hilfskisten werden unmittelbar nach Katastrophen direkt in Krisengebiete geschickt – darin ist das Nötigste für Menschen, die alles verloren haben. Bis heute konnte damit mehr als 500.000 Opfern in über
30 Ländern geholfen werden.
Das Besondere: Die ShelterBoxen werden bereits vor Ankündigung einer Katastrophe finanziert und im offiziellen Lager in Großbritannien gesammelt. Dort werden mindesten 5000 Boxen vorgehalten. Sie können binnen 48 Stunden nach einer Katastrophe an den Unglücksort ins Krisengebiet gebracht werden. Die Kosten für eine Box, mit der 10 Personen für mindestens ein halbes Jahr geholfen werden kann, betragen 750 Euro. Darin enthalten sind sowohl die Materialkosten als auch Transport und Logistik.
Das von Rotary International ins Leben gerufene Projekt wird in Deutschland von einzelnen Clubs – so auch vom Eisenacher Rotary Club und von Rotaract – als bundesweite Sozialaktion gefördert. Übrigens erhält jede ShelterBox eine eigene Nummer. Jeder Spender kann auf der ShelterBox-Website nachsehen, wo sich diese spezielle Box gerade befindet.
Unser Angebot: «Machen Sie sich doch am Samstagvormittag selbst ein Bild von der genialen Überlebenskiste. Wir würden uns freuen!»

Ein paar Zahlen und Fakten zur Box:

Was ist drin in einer ShelterBox?
Der Inhalt kann situationsgerecht angepasst werden. Üblicherweise ist folgendes enthalten:
10-Mann-Zelt; 10 Schlafsäcke oder Thermodecken (je nach Klimazone des Einsatzgebiets); 4 x ca. 20 Liter Wasserkanister, 366 Wasserreinigungstabletten für mehr als 2700 Liter Wasser, Werkzeug: Säge, Hammer, Zange, Axt, Schraubendreher, Klappspaten etc., 10 PVC-Ponchos, Mehrstoff-Kocher, Töpfe, Teller, Schüsseln, Becher, Besteck, 2 Moskitonetze, Kinder-Set mit Blöcken, Buntstiften, Malbüchern etc., in jeder zehnten Kiste ein Solarradio anstelle eines Schlafsacks

Eine ShelterBox enthält keine Lebensmittel. Die Versorgung mit medizinischen Hilfsgütern und landestypischen Lebensmitteln wird besser durch andere Organisationen wie dem Roten Kreuz oder Ärzte ohne Grenzen organisiert.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top