Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Rotary Club Eisenach unterstützt Kindertreff in Eisenach-Nord

Der Rotary Club Eisenach unterstützt den Kindertreff in Eisenach-Nord, indem er aus Eigenmitteln die Stelle einer Betreuerin für Kinder für zwei Jahre finanziell absichert.
Es handelt sich dabei um eine Personalstelle zur Wiedereingliederung nach SGB II – das heißt: 75 Prozent der Personalkosten werden durch die Arbeitsagentur finanziert. Die noch aufzubringenden 25 Prozent Arbeitgeberanteil in Höhe von ca. 9.500 Euro werden vom Rotary Club übernommen. Der Arbeiter Samariter Bund (ASB) ist Träger der Personalstelle.

Dazu musste nun eine Vereinbarung zwischen Rotary Club und dem Arbeiter-Samariter Bund geschlossen werden. Diese Vereinbarung über die 25-prozentige Kostenübernahme wurde von Vertretern des Rotary Club (Uwe Jertz und Martin Brinkel) und des ASB (Constanze Sänger – Geschäftsführerin) offiziell am Dienstag unterzeichnet.

Mit dieser Spende des Rotary Club Eisenach wird in Abstimmung mit dem Arbeitsamt Gotha eine zweite Stelle für eine Betreuerin im Kindertreff in Eisenach-Nord geschaffen. Der Kindertreff wurde nach einem Stadtplanungsprojekt mit Kindern und Jugendlichen im Juni 1999 eingerichtet und ist seither eine offene, unverzichtbare Anlaufstelle für Kinder aus sozial schwachen Familien. Der Kindertreff wird ausschließlich über Spenden, Zuwendungen und ehrenamtliches Engagement finanziert. Rund 30 bis 40 Kinder nutzen den Treff regelmäßig.
Zuvor haben die Rotarier bereits mit den Kinder aus dem Klub Fußball gespielt und ihnen Fahrräder übergeben.

Fußballspiel mit Kindertreff

Foto: ©Thurau

Fahrradübergabe

Foto: ©Thurau

Rainer Beichler |

Werbung
Top