Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Lions

Beschreibung:
Bildquelle: Lions

Spendenübergabe für Kinder in Nepal

Mehr als 200 Gäste haben zu dem Erfolg beigetragen. Am 28. April des Jahres hatte der Lionsclub Eisenach-Wartburg zum Frühlingsball in das Clubhaus nach Seebach eingeladen.

Tanzen für eine guten Zweck war das Motto. Und betrachtet man den Erlös, so hat es sich gelohnt, das Tanzbein zu schwingen. Eine Spende konnten jetzt an die Organisation «Brücken zum Himalaya» übergeben werden.
Sie unterstützt die 2006 gegründete Klosterschule Mele Gompa. Astrid Rößler, Initiatorin des Projekts, freute sich über einen Scheck in Höhe von 6250 Euro, den Torsten Trostdorf und Oliver Koch vom Lionsclub überbrachten.
Ein Gewächshaus für die Versorgung der Schüler solle gebaut, die Küche erweitert und das Dach neu gedeckt werden, so Rößler. Außerdem wolle man Kleidung und warme Schuhe für die Sprößlinge beschaffen.

Nepal gehört zu den ärmsten Ländern der Erde. In Anbetracht dessen haben sich die Mitglieder des Lionsclubs ganz bewusst für die Förderung dieses Projektes entschieden. Und dort ist jede Hilfe willkommen. So freuten sich Astrid Rößler und ihre Mitstreiter auch über zwei große Kartons mit Schulsachen: Buntstifte, Hefte, Radiergummi und all die anderen Dinge, die man zum Lernen braucht. Diese Spende geht auf die Gäste des Balle zurück, die der Bitte des Lionsclubs um schulische Utensilien entsprochen hatten.

Mehr als 20 Kinder erhalten täglich Unterricht in Mela Gompa. Doch werden von der Spende auch Kinder unterstützt, die in Kathmandu, der Hauptstadt Nepals, zur Schule gehen, um anschließend, gut ausgebildet, in ihrer Heimatregion für ihr Land tätig zu werden. So können die Eisenacher Lions darauf hoffen, auch im Sinne ein nachhaltigen Entwicklung Nepals tätig geworden zu sein.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top