Eisenach Online

Werbung

Volkskrankheit Durchblutungsstörung

Zum ersten Aktionstag Gefäßgesundheit lädt das St. Georg Klinikum mit seiner Medizinischen Klinik gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Angiologie e.V. (DGA) und der Initiative gegen PAVK (periphere arterielle Verschlusskrankheit) am 24.06.2011 ein. In der Funktionsabteilung können sich Bürgerinnen und Bürger von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr auf ihr Risiko der PAVK testen lassen, indem die Durchblutung ihrer Beine gemessen wird.

Das St. Georg Klinikum informiert über Prävention, Symptome, Diagnose und Therapie.

Hintergrundinformationen zur PAVK: In Deutschland leiden 4,5 Millionen Menschen an PAVK, oft ohne davon zu wissen. PAVK kann weitreichende Folgen haben, wenn die Betroffenen nicht behandelt werden: In Deutschland werden jährlich etwa 60000 Amputationen wegen PAVK, oft in Verbindung mit Diabetes mellitus, vorgenommen. 75 Prozent der PAVK-Patienten sterben an Herzinfarkt und Schlaganfall (getABI-Studie).
PAVK fristet in der öffentlichen Wahrnehmung, der ärztlichen Diagnostik und im Informationsangebot des Gesundheitswesens ein Schattendasein.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top