Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: DVE

Beschreibung:
Bildquelle: DVE

Weihnachten 2007 im Johannes-Falk-Heim

In den letzten Jahren kommen immer mehr Kinder und Jugendliche ins Falk-Heim, die aus unterschiedlichen Gründen ohne familiäre Anbindung ihren Alltag bewältigen müssen. Sie alle sind in besonderer Weise auf unsere Fürsorge, Wärme, Begleitung und Zuwendung angewiesen. Gerade in der Advents- und Weihnachtszeit wird dieses Defizit besonders deutlich, wirkt sich bei jedem einzelnen auf unterschiedliche Art und Weise aus.
Hier sind wir alle als Betreuer oder auch als Menschen, die unserer Arbeit und somit den Menschen, die bei uns leben, nahe stehen, gefragt und gefordert, um dieses Defizit auszufüllen, damit jeder eine schöne Weihnachtszeit erleben kann.

Die Vorfreude auf Weihnachen und die zu erwartenden Geschenke ist bei den Bewohnern wie bei jedem anderen Kind oder Jugendlichen natürlich riesengroß.

Die Wünsche übersteigen sehr oft die finanziellen Möglichkeiten des Trägers.
Für die meisten Bewohner ist das, was sie hier im Falk-Heim bekommen das einzige Geschenk.
«Deshalb bitte ich Sie liebe Leserinnen und Leser, uns durch Sachspenden oder Geldspenden beim Erfüllen von kleinen und größeren Wünschen zu unterstützen.
Diese Wünsche reichen von Kuscheltieren, Puppen, Spiele, Videos, Kassetten, MP3 Player über Sportgeräte wie ein Laufband bis hin zu einer Playstation.
Wenn Sie uns wie schon in den Jahren zuvor unterstützen wollen, können Sie dies durch eine Spende auf das Konto 8000190 des Diakonie-Verbundes Eisenach bei der EKK Eisenach, BLZ 82060800 mit dem Stichwort ´Wunschzettelaktion 2008´ oder durch Abgabe einer Sachspende im Falkheim tun», so Pfarrer Manfred Hilsemer.
Das Falkheim befindet sich in Eisenach in der Johannes-Falk-Straße 10 und ist telefonisch unter der Nummer 03691/239010 erreichbar.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top