Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © PPW e.V

Beschreibung:
Bildquelle: © PPW e.V

10. Wartburg-Staffel am 17.09.17

powered by Via Solutions Thüringen – Mit der Reformation gehen die Sportler sportlich um – auf der berühmten Burg (fand) findet die Wende statt

Hier wurde Weltgeschichte geschrieben mit der Heiligen Elisabeth und ihrem Rosenwunder. Hier hat Martin Luther das Neue Testament übersetzt und damit eine einheitliche deutsche Schriftsprache erschaffen. Hier suchen jährlich ungezählte Besucher nach eigenen Wurzeln auf dieser nach Stefan Hermlin deutschesten aller deutschen Burgen. Mit Beginn der Lutherdekade 2008 nahmen Staffeln ihren ersten Lauf zur Wartburg auf, der sich nunmehr zum zehnten Mal jährt und somit eine sportliche Feierlichkeit zu „500 Jahren Reformation“ darstellt. Mit der Vergangenheit gehen Sportler sportlich um. Auf dem Pummpälzweg geht es zunächst zurück zur Burgruine des Geschlechts der Frankensteiner, mit denen als ehemalige Herren des Berges, auf dem die Wartburg steht, alles vor 1000 Jahren begann. Und danach geht es bergauf und bergab, mal mehr, sogar heftig, mal weniger, wie im Leben auch. Entscheidend ist für die Staffeln nicht, wer wo wie läuft, sondern dass er als Bestandteil dieses großen Ganzen überhaupt läuft und nicht stehen bleibt. Nach heftigem Anstieg zum Burgberg hinauf gehört es zu den emotionalen Augenblicken, wenn Dr. Martinus Luther an den Grundfesten der Wartburg ankommende Staffelläufer/Innen begrüßt. Da dürfen schon mal der Schweiß oder Tränen der Freude weggewischt werden. Doch schon ist in diesem Moment der oder die nächste Staffelteilnehmer/In davongeeilt, noch nicht wissend, was die Zukunft bringen wird oder sportlich gesagt: Platz 1, 2 oder 3 oder platziert. Ein Gefühl wird bleiben – jeder wird glücklich sein, dabei gewesen zu sein. Sport wäre allerdings nicht Sport, wenn ein Leistungsziel nicht zu überbieten wäre. Ein Laufteam aus Erfurt konnte 2010 eine Bestmarke mit 03:24:36 h setzen und die seitdem gejagt wird.

Anmeldeschluss ist der 11.09.17, Nachmeldungen sind nicht möglich und bei Kapazitätsüberschreitung gilt die Reihenfolge der Anmeldung. Dass der gestaffelte Run zur Wartburg bisher möglich war, verdankt man vielen Förderern und Helfern, wie der Wartburg selbst und auch den Autobahnprofis von Via Solutions Thüringen. Gemäß ihres hier voll zutreffenden Leitspruchs „Auf neuen Wegen“ geben sie mit ihrem Personal und ihrer Technik ehrenamtlich fachliche Unterstützung bei der Absicherung der Wegeführung und sind Hauptsponsor.

Eine Aktion Sportler pro Organspende mit der Wartburg-Sparkasse

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top