Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © ESSV

Beschreibung:
Bildquelle: © ESSV

12. Offene Kindermeisterschaften in Gotha

Knisternde Spannung in der Luft und brodelndes Wasser im Becken des Gothaer Schwimmbades – so lassen sich die 12. Offenen Kindermeisterschaften der Jahrgänge 2005 bis 2008, an denen 170 Schwimmer aus 14 Vereinen teilnahmen, kurz zusammenfassen. Für die Wasserratten des Jahrganges 2009, der noch nicht für amtliche Wettkämpfe zugelassen ist, fanden kindgerechte Wettkampfeinlagen statt. Erste Wettkampferfahrungen konnten so die Küken Clara Jentzsch und Joseph Busch (beide 09) sammeln. Und das machten sie schon ganz erfolgreich. Ohne technische Fehler absolvierten sie ihre Einlagewettkämpfe über verschiedene 25-m-Strecken. Joseph verpasste hierbei mit Rang 4 das Siegerpodest nur knapp; Clara konnte sich auch 1 Mal in die Top 10 schwimmen.

Goldqualität stelle Lisann Bätzel (07) unter Beweis. Auf den 3 verschiedenen Beinestrecken holte sie sich 2 Mal Gold und 1 Mal Silber. Die Überraschung des Tages ist Collen Zidek (08) gelungen. Sie zeigte Wettkampfstärke und holte sich damit Gold und 2 Mal Silber. Im gleichen Jahrgang absolvierte Max Rampolt (Titelfoto) ein umfangreiches Wettkampfprogramm und das mit Bravour. Gold, 3 Mal Silber sowie Bronze waren die glänzende Ausbeute für ihn. Auch Lena Oppermann (05) konnte in gewohnter Weise ihre Stärken zeigen und sicherte sich damit 3 Silber- sowie 2 Bronzemedaillen.

Der Sprung auf das Treppchen ist auch Jeremy Martin (08) gelungen. Er konnte sich über Gold und Silber freuen. Kontinuierlich gute Leistungen zeigte in Gotha auch Michel Scholz (05). Er erkämpfte sich gleich 3 Bronzemedaillen. Die Vierte hat er mit Rang 4 nur um Haaresbreite verpasst. Über Bronze freute sich auch Niklas Schrader. Mit den Plätzen 4 und 6 schwamm auch er nahe an den Medaillenrängen. Pech hatte Eric Eberhardt (07), der sich in seinem besten Rennen des Tages von der Konkurrenz auch auf den undankbaren 4. Platz verweisen lassen musste.

Wenn auch noch ohne Medaillen, aber mit teilweise tollen Leistungen und neuen Erfahrungen gingen für den Eisenacher SSV auch Nick Görlich (07), Ciara Bätzel (06), Bastian Böx, Marius Hüther und Leonhard Rose (alle im stark besetzten Jahrgang 2006) sowie Tristan Garwe (07) in Gotha an.

© ESSV

Foto: © ESSV

Foto 2: Bastian Böx

Stolz traten die Trainer Lisa Maria Martin, Anja Schrader und Gerald Bergmann die Rückreise mit ihren Schützlingen an. Der Wettkampf hatte das Niveau einer Landesmeisterschaft für die jungen Nachwuchshoffnungen. Von weiteren Erfolgen in der Zukunft darf damit also schon ausgegangen werden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top