Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

13. Rennsteig-Staffel-Lauf mit Ziel Eisenach-Hörschel

Das Gasthaus «Tor zum Rennsteig» in Eisenach-Hörschel ist am Samstag, 18. Juni 2011 erneut Ziel des in diesem Jahr zum 13. Mal stattfindenden Rennsteig-Staffel-Laufes.
Die Läufer werden in Eisenach-Hörschel ab dem Nachmittag erwartet. Auch für Nicht-Läufer gibt es hier ein buntes Programm. Kaffee und Kuchen, durstlöschende Getränke sowie Herzhaftes vom Grill stehen bereit.

Am frühen Morgen (jeweils um 5.00 Uhr die Frauen- und Mixstaffeln sowie um 6.00 Uhr die Männerstaffeln) geht es in Blankenstein (Selbitz Platz) auf die 171,3 Kilometer Strecke, Deutschlands längsten Klassiker.
Eine Mannschaft besteht aus zehn Aktiven und zwei Helfern. Mannschaften mit mehr als fünf und weniger als zehn Frauen zählen als Mixteam. Mannschaften mit mehr als fünf Männern zählen als Männermannschaft.

Die Teilabschnitte und Wechselstellen sind festgelegt und durch alle Mannschaften einzuhalten: Blankenstein – Grumbach – Schildwiese – Neuhaus – Masserberg – Allzunah – Grenzadler – Neue Ausspanne – Kleiner Inselsberg – Hohe Sonne – Hörschel.Für den Wechsel auf der Hohen Sonne zeigt der SV Wartburgstadt Eisenach verantwortlich. Die Wechselstelle liegt etwas im Wald in Richtung Kleiner Inselsberg.

An den Wechselstellen und an zwei weiteren Kontrollstellen erfolgt mittels Chip eine Registrierung und Zeitnahme.

Falls Teams bis 16.00 Uhr die Wechselstelle Grenzadler nicht erreichen, werden die vorgesehenen Aktiven der Teams ins Rennen geschickt ohne Wechsel. Die Zeiten werden zuaddiert.
Alle Mannschaften haben sich unmittelbar vor dem Start mittels Chip einer Startkontrolle zu unterziehen. Veranstalter des 13. Rennsteig-Staffel-Laufes sind der sc impuls.erfurt e.V. und der GutsMuths-Rennsteiglaufverein.

Als Staffelstab gelten der Chip und ein Stein der in Hörschel in die Werra geworfen wird.

Rainer Beichler |

Werbung
Top