Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © K.B. / TSG/WSC Ruhla

Beschreibung:
Bildquelle: © K.B. / TSG/WSC Ruhla

5 Medaillen und weiter gute Platzierungen im Deutschen Schülercup

Cindy gewinnt den Spezialsprunglauf

Letztes Wochenende fand in Baiersbronn im Schwarzwald mit dem DSV-Milka Schülercup der ranghöchste Nachwuchswettbewerb in den Altersklassen S12,13 männlich und S12-14 weiblich statt. Es war im Vorfeld kaum zu glauben, dass diese Meisterschaften durchgeführt werden können, aber am hochgelegenen Ruhestein oberhalb von Baiersbronn lag ausreichend Schnee und die rührigen Organisatoren boten dem deutschen Nachwuchs gute Bedingungen auf der Schanze und der Loipe.

Es wurden jeweils zwei Wettkämpfe in der Nordischen Kombination und im Skispringen ausgetragen sowie ein Vielseitigkeitswettbewerb mit Laufski, wo auf einem 900 m Kurs alpine und läuferische Fähigkeiten abgefordert wurden. Unter den knapp 100 Talenten aller Landesverbände waren auch vier Ruhlaer TSG/WSC Athleten am Start. Die erzielten Leistungen können sich sehen lassen. Im Vielseitigkeitswettbewerb belegte Cindy Haasch den 4.Platz. Bei den Jungen liefen die Ruhlaer Marvin Mayer, Max Herbrechter und Levin Wagner auf die guten Ränge 6,7 und 11.

Der zweite Wettkampftag bescherte den TSG/WSC 07 Athleten drei Medaillenränge. Cindy gewann zweimal Silber. Nach der Führung im ersten Wertungsdurchgang reichte es im Spezialspringen für den 2. Platz. Diesen silbernen Rang konnte sie dann auch in der Nordischen Kombination verteidigen. In der männlichen S12-Konkurrenz segelte Marvin Mayer auf den bronzenen Rang, nachdem er im 2. Durchgang die Bestweite von 41,5 m erreichte. Max Herbrechter und Levin Wagner sprangen auf die Plätze 7 und 11. In der NK-Wertung folgten die Ränge 6, 9 und 11.

Am dritten Wettkampftag gab es Schnee- und Regenschauer, doch der geplante Spezialsprunglauf und der NK-Sprint konnten stattfinden und waren aus Ruhlaer Sicht sehr erfolgreich, denn Cindy gewann in der Mädchenklasse, als eine der jüngsten Starterinnen mit noch elf Jahren, die Goldmedaille. Auch Marvin, Max und Levin waren mit den Rängen 5, 10 und 12 erneut im Vorderfeld platziert.

Zum Abschluss des DSV-Schülercupwochenendes gab es den Sprintwettbewerb in der Nordischen Kombination. Cindy Haasch gewann mit einem tollen 3. Platz ihre vierte Medaille. Ganz prima waren auch die Platzierungen von Marvin Mayer, Max Herbrechter und Levin Wagner auf den Rängen 4, 5 und 12. Cindy führt nun auch die DSV Rangliste an und bekam zur Siegerehrung das pinkfarbene Leibchen überreicht. Auf Grund der begrenzten Schneevorbereitung im Vorfeld dieser Wettbewerbe, können die Ruhlaer Starter mit 5 Podesträngen und weiteren vierzehn Platzierungen unter den besten 12, mehr als zufrieden sein. Ein weiterer DSV-Schülercup für diesen Altersbereich folgt am letzten Februarwochenende in Johanngeorgenstadt.

Titefoto: Marvin, Cindy, Max (v.l.)

© K.B. / TSG/WSC Ruhla

Foto: © K.B. / TSG/WSC Ruhla

Foto2 : Cindy Haasch

© K.B. / TSG/WSC Ruhla

Foto: © K.B. / TSG/WSC Ruhla

Foto 3: Levin Wagner

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top