Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: PSV

Beschreibung:
Bildquelle: PSV

8. Brunnentempelturnier der Judokas

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Judokas beim 8. Brunnentempelturnier der Stadt Bad Liebenstein. Der Kampf um die begehrten Medaillen fand in den Altersklassen U9 bis U15 statt.
Das traditionelle Turnier wurde von 293 Mädchen und Jungen von 27 Sportvereinen, aus Thüringen, Sachsen-Anhalt und Hessen besucht. Der «Mammut» Wettkampf, von 8.00 – 18.00 Uhr, verlangte von allen Kämpfern ihr ganzes Können.
Der Polizeisportverein Eisenach war mit 18 Judokas (5 Mädchen und 13 Jungen) auf den Matten vertreten. Bei diesem gut besetzen Turnier konnten sich nur die Stärksten durchsetzen. Um unter die ersten Drei zu kommen musste man 3 bis 6 Kämpfe gewinnen.
Am Ende des Turniers standen ein Sieger, dreimal Silber und fünfmal Bronze zu Buche.
Julian Matzke gelang es in der AK U 15 bis 37,0 kg alle seine Kämpfe zu gewinnen und das gegen Gegner die alle einen höheren Gürtel tragen als er.
In der AK U 12 bis 26,0 kg musste sich Erik Müller nur im Finale geschlagen geben. Er zeigte in seinen drei gewonnenen Kämpfen die erlernten Techniken aus dem Training sehr wirkungsvoll.

Ergebnisse im Einzelnen:

1. Platz
Julian Matzke (U 15 / bis 37,0 kg)

2. Platz
Jasmin Heller (U 9 / bis 23,5 kg)
Leonie Schuhmann (U12 / bis 40,0 kg)
Erik Müller (U 12 / bis 26,0 kg)

3. Platz
Christian Knoth (U 9 / bis 21,5 kg)
Claudia Trabert (U 12 / bis 27,0 kg)
Lea Schorneck (U 12 / bis 40,0 kg)
Luca Röwer (U 12 / bis 26,0 kg)
Stefan Anacker (U 15 / bis 40,0 kg)

Wer Interesse am Judosport hat kann gern beim Polizeisportverein Eisenach zum Probetraining am Montag und Freitag von 16.00 – 17.30 Uhr. Unsere Sporthalle befindet sich in der Stregdaer Allee 2a. (ehemals Lidl-Mark)

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top