Eisenach Online

Werbung

Acht Podestplätze für Ruhlaer Nachwuchs

Acht Medaillenränge und weitere sechs Plätze auf Rang 4 und 5 gab es zum Thüringer Ranglisten-Saisonfinale der Schüler im Skilanglauf, das letzten Samstag an der Suhler Ausspanne im Beerberggebiet stattfand und vom SWV Goldlauter ausgetragen wurde.

Bei guten Schneebedingung waren 160 Nachwuchssportler am Start. Die Läufe wurden im Massenstart ausgetragen und es gab sehr knappe Zieleinläufe, wie z.B. in der S 10, wo Till Ruhmann mit 0,5 Sekunden Rückstand die Silbermedaille gewann.
Auch Jan-Eric Jäger lief nur 0,5 Sekunden nach dem Sieger über die Ziellinie und wurde Dritter.
Einen Sieg in der jüngsten Altersklasse 7 gelang Levin Wagner. Sehr spannend war erneut das Rennen der Schülerinnen 13, wo die 3 Ruhlaer Starterinnen ein Wörtchen mitreden konnten. 5 Sekunden hinter der Siegerin lief Kim-Lara Weiß auf den Vizerang ins Ziel, gefolgt von Alina Piechatzek und 50 cm zurück
Lea Bartaune auf den Plätzen 3 und 4. Siegerin wurde auch Jasmin Röll in der AK 14, in Abwesenheit der Sportlerinnen des Sportgymnasiums.

Weitere Medaillenplätze konnten Juliane Hänsgen und Jasmin Schmalz erkämpfen.

1. Plätze
Levin Wagner (7 m)
Jasmin Röll (14 w)

2. Plätze
Till Ruhmann (10)
Kim-Lara Weiß (13w)

3. Plätze
Julia Hänsgen (7w)
Jasmin Schmalz (8w)
Jan-Eric Jäger (12m)
Alina Piechatzek(13w)

4. Plätze
Cindy Haasch(7w)
Nathalie Horstmann (9w)
Lea Bartaune (13w)

5. Plätze
Marius Lautenbach(9m)
Elisa Jäger (10w)
Sandra Kroner (12w)

Rainer Beichler |

Werbung
Top