Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Aikido Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: Aikido Eisenach

Aikido-Gruppe des PSV Eisenach mit schöner Bilanz

Neben dem regelmäßigen Training hatte die Gruppe 2007 vier Auftritte, dabei war der Höhepunkt die Vorführung im japanischen Garten in Bad Langensalza beim Kirschblütenfest. Bereits zum zweiten Mal zeigten sie dort neben waffenlosen Kampftechniken auch Techniken mit Schwert, Stock und Messer. Auch in diesem Jahr werden sie wieder dabei sein.
Auch beim Japanfest auf der EGA in Erfurt, beim Tag der offenen Tür der Polizei Eisenach und beim Wohngebietsfest der AWG Eisenach zeigten sie ihr Können.
Neben dem schwerpunktmäßig waffenlosen Training bzw. der Verteidigung gegen Waffen wird seit letztem Jahr auch ein Waffentraining für fortgeschrittene Aikidokas angeboten, wo die traditionellen Waffentechniken der Samurai geübt werden. Diese Waffentechniken sind eine wertvolle Bereicherung für das normale Training.
Die Aikidogruppe Eisenach hält freundschaftliche Beziehungen zu den Dojos in Gotha und Kaltennordheim.
Am 10. Januar waren die Kaltennordheimer Aikidokas und ihr Trainer Pfarrer Lars Ophagen im Rahmen einer Konfirmantenfahrt in Eisenach zum Training.
Aikido-Interessenten sind zu einem Probetraining herzlich eingeladen – dienstags und freitags ab 20 Uhr in der Stregdaer Allee 2 A.

Im Jahr 2007 haben 16 Aikidokas durch Prüfungen die nächst höhere Graduierung bekommen.
Zum 5. Kyu (Gelbgurt) wurden folgende Mitglieder geprüft:
Nadine Wendel
Enrico Chouial
Alexander Köhler
Bernd Schellenberg
Tom Schellenberg
Heinrich Schneider
Julia Bathge

Zum 4. Kyu (Orangegurt) wurden geprüft:
Alexander Lehmann
Peter Köcher
Steffen Seyfarth
Jakob Reinhardt
Roberto Rittgarn
Petra Knieriem
Die Prüfungen zum 3. Kyu (Grüngurt) bestanden Daniel Geyer und zum 2. Kyu Lars Ophagen erfolgreich.

Foto: ©Aikido Eisenach

Foto: ©Aikido Eisenach

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top