Eisenach Online

Werbung

Aktion Autofasten 2016: Mit dem Bus zum Handballspiel

Im Rahmen der Aktion „Autofasten Thüringen 2016 – öfter mal das Auto stehen lassen – mit dem Bus von dir zum ThSV“ haben sich auf Initiative der Wirtschaftsförderung der Stadt Eisenach der Thüringer Handball Sportverein Eisenach (ThSV Eisenach), die Kommunale Personennahverkehrsgesellschaft Eisenach (KVG) und die Verkehrsgesellschaft Wartburgkreis (VGW) etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Gemeinsam rufen sie die Handballfans auf, ganz entspannt  mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Spiel zu fahren.

In der Autofastenzeit – vom Aschermittwoch (10. Februar) bis einschließlich Karsamstag (26. März) –  finden zwei wichtige Heimspiele des ThSV statt:  Am 13. Februar gegen TBV Lemgo und am 19. März gegen DHfK Leipzig. Mit den Buslinien 2/5a, 2/5b und Linie 43 ab Ruhla in Richtung Eisenach können Besucher der Bundesligaspiele des Thüringer Traditionsvereins das öffentliche Angebot der Verkehrsgesellschaften nutzen.

Als Anreiz, auch zu anderen Gelegenheiten auf den öffentlichen Nahverkehr umzusteigen, verlost der ThSV zu diesen Spielen je eine Wochenkarte für das Stadtgebiet Eisenach und eine Wochenkarte für die Linie 43 zwischen Ruhla und Eisenach.

Die Vorteile, mit öffentlichen Verkehrsmittel abzureisen, liegen auf der Hand: Die Handballfreunde aus dem Erbstromtal bzw. aus dem Stadtgebiet Eisenach können bequem, entspannt und umweltschonend mit dem ÖPNV fahren. Sie kommen ohne die oftmals aufwändige Parkplatzsuche und Knöllchen pünktlich zum Spiel in die Werner-Aßmann-Halle und können sich schließlich nach dem Spiel und der After-Game-Party gemütlich nach Hause fahren lassen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top