Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Barbara Schwabenthal an der Spitze der ThSV GmbH

Barbara Schwabenthal ist ab 1. Juli 2003 die Geschäftsführerin der ThSV-Marketing GmbH. Sie konnte sich unter 38 Bewerbern durchsetzen. Die 39-jährige kommt aus Erfurt, war zuvor neun Jahre bei der Landeswelle Thüringen im Marketing tätig. «Sie hat uns überzeugt, ein Konzept vorgestellt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Die Männerdomäne ist durchbrochen», so ThSV-Präsident Frank Seidenzahl.
«Ich werde mir jetzt erst einmal die Lage im ThSV genau ansehen und daraus Maßnahmen für meine Arbeit festlegen und den ThSV auf Erfolgskurs bringen», so die Frau an der Spitze der GmbH. Selbst habe sie wenig mit dem Handball zu tun gehabt, sie war einst Eisschnellläuferin. Sie werde sie um das Marketing des ThSV kümmern, für den sportlichen Bereich zeigen Ralf Illert (im Ehrenamt) und das Trainergespann Rost/Allonge verantwortlich. Trainer und Mannschaft sind noch bis zum 7. Juli im Urlaub. Alle Personalentscheidungen in Sachen Spieler wurden mit dem Trainer abgestimmt.
Mittwoch kam der unterschriebene Vertrag von Kamel Ameddah (von Werratal) zum ThSV-Vorstand, auch Till Bitterlich habe in Eisenach unterzeichnet informierte Günter Oßwald. Drei Spieler aus dem Nachwuchsprojekt des ThSV werden noch zum Kader der 1. Bundesliga gehören.
«Wir haben eine auf Erfolg hungrige Mannschaft. Wir werden unsere Chancen nutzen. Die Klasse wird gehalten», so Oßwald.

Neu sind auch die Gesellschafter des Marketing-GmbH. Der ThSV hält 51 Prozent, Uwe Ostmann (12 %), Ullrich Russek (18,5 %) und Günter Oßwald (18,5 %).
Gebildet wurde ein Aufsichtsrat mit: Volker Staer (Monolo), Günter Oßwald, Frank Seidenzahl, Christian Köckert, Heiko Gentzel, Peter Bock, Reiner Osmann, Ullrich Russek und Jürgen Beck. Auf seiner ersten Sitzung im August wird der Vorsitzende gewählt.

In der kommenden Woche ist das Insolvenzverfahren offiziell abgeschlossen und der ThSV geht in die neue Saison ohne Schulden. In diesem Zusammenhang möchte sich der ThSV bei den Sponsoren bedanken, die kurzfristig ihre Hilfe angeboten haben.
Aus der GmbH scheidet zum 30. Juni Thomas Dröge aus. Seidenzahl dankte ihm nochmals für die zehnjährige Tätigkeit im Verein.

Am 7. Juli gibt es für alle Spieler im Wartburgstadion den Laktat-Test. Danach geht es für eine Woche ins Trainingslager nach Willingen. Geplant ist am 25. Juli ein Spiel in Langula gegen Wetzlar, die Teilnahme am Sparkassen-Cup (30. Juli bis 2. August – Eisenach spielt in Breitungen gegen Post Schwerin, Werratal und Minden), Teilnahme an einem Turnier in Dresden Anfang August. Gespielt wird gegen den ASK Riga und ein einem weiteren Turnier teilgenommen.
Das erste Bundesligaspiel ist dann in der Werner-Aßmann-Halle am 6. September gegen Hamburg. Das Spiel in Nordhorn wurde verschoben.

Pressekonferenz des ThSV

Rainer Beichler |

Werbung
Top