Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Benjamin Trautvetter und Tomas Sklenak bleiben beim ThSV

Aktuell bereitet sich der ThSV Eisenach auf das mit Spannung erwartete Traditionsderby gegen den EHV Aue am Samstag, 08.12.07 um 19.30 Uhr vor. Derweil vermelden die Wartburgstädter zwei wichtige Entscheidungen bei ihrem spielenden Personal über die laufende Saison hinaus. Kreisspieler Benjamin Trauvetter (22 Jahre) und Rückraumspieler Tomas Sklenak (25) werden noch mindestens bis zum Sommer 2009 das Trikot des ThSV Eisenach tragen. Besonders Benjamin Trautvetter, mit bisher 74 Saisontreffern Platz 10 der Torjägerliste der 2. Handballbundesliga Süd, war heiß umworben. «Ein klares Signal», freut sich Uwe Ostmann, Geschäftsführer der ThSV-Marketing GmbH. Er und Jürgen Beck, im Aufsichtsrat für die sportlichen Belange zuständig, kündigten an, die Gespräche mit den Aktiven des derzeitigen Kaders bis Mitte Januar abzuschließen. «Wir brauchen einen stabilen Mittelfeldplatz, um Planungssicherheit zu haben», erteilt Jürgen Beck, einen klaren Auftrag an die Schützlinge von Trainer Hans-Joachim Ursinus: kräftig punkten. Bis zum Jahresende stehen noch fünf Begegnungen, davon drei in heimischer Halle an. «Ganz klar, zuhause wollen wir keinen Punkt abgeben», unterstreicht Hans-Joachim Ursinus.
Die erste Aufgabe, der Klassiker gegen den EHV Aue. Seit Jahrzehnten liefern sich Handballteams aus beiden Städten rassige Duelle, waren Spannung und Dramatik garantiert, loderte das Feuer auf dem Parkett und auf den Zuschauerrängen.
Der ThSV Eisenach rechnet mit einer großen stimmungsvollen Kulisse. Die Ticketnachfrage ist in den letzten Tagen enorm gestiegen. Aus dem Erzgebirge hat sich eine große Schar von Anhängern des EHV Aue angekündigt.

Tomas Sklenak

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top