Eisenach Online

Werbung

Bradatsch – Sieg in Wernigerode

Einen überlegenen Sieg beim Mattenspringen Sonntag in Wernigerode konnte der 13-jährige Sebastian Bradatsch vom WSC 07 Ruhla erzielen.
Mit Weiten von 69,5 und 70,5 Metern siegte der Trusetaler nicht nur in seiner Altersklasse 14, sondern war auch der beste Springer der gesamten Veranstaltung mit 60 Teilnehmern aus mehreren Bundesländern.
Diese Anlage im Zwölfmorgental scheint Sebastian besonders zu liegen, sprang er doch schon im Juni mit 71 Metern einen neuen Schanzenrekord. Bis auf einen halben Meter segelte er auch diesmal an diese Weite heran.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top